Glasierte ravioloni mit wildfleischsauce und geräucherter ricotta

Beschreibung

Für die Raviolini rollt man den Teig dünn aus und bereitet die Füllung aus mariniertem und mit Gemüse verkochtem Wildfleisch vor. Ist das Fleisch ganz weich gekocht, wird es mit dem Passierstab püriert, und danach gibt man dieser Masse Montasio Invecchiato (Käse), frische Ricotta und Eier hinzu. Nun werden daraus große, rechteckige Raviolini gemacht. Nach dem Kochen werden sie kurz in heißer Butter mit etwas geräucherter Ricotta und Mohn glasiert und mit einer Prise geriebener langgereifter Räucherricotta serviert.

Gastronom
Zuletzt geändert: 14/12/2011
Drucken Glasierte ravioloni mit wildfleischsauce und geräucherter ricottaAn einen Freund senden Glasierte ravioloni mit wildfleischsauce und geräucherter ricottaChiudi l'elemento Glasierte ravioloni mit wildfleischsauce und geräucherter ricotta