Das gebiet Civetta - Unteres Agordino

Das gebiet Civetta - Unteres Agordino 2Das gebiet Civetta - Unteres Agordino 3Das gebiet Civetta - Unteres Agordino 4
Beschreibung

Rund um den Monte Civetta, das heißt im Val di Zoldo, im Val Fiorentina und im unteren Agordino, gibt es einige sehr wichtige Fremdenverkehrszentren. Das Val di Zoldo, wo die Gäste eine sehr herzliche Gastfreundschaft erfahren und wo es ein überaus reiches Angebot an Initiativen und Sehenswürdigkeiten gibt, hat eine langjährige und fest verwurzelte Fremdenverkehrstradition. Von der Ortschaft Dont fährt man in Richtung Duran – Pass, und in der Fraktion Chiesa kommt man zu einem Pfad, der rechts weg zur Alm “Malga Grava” - der ersten Station unserer Tour – führt. Hier findet man genuine Produkte und kann sich in einer herrlichen Umgebung ein bisschen ausruhen. Dann geht es wieder zurück nach Dont und auf der Bundesstrasse auf den Staulanzasattel. Dort oben steht man dem mächtigen Monte Pelmo gegenüber, und bei der Weiterfahrt kann man ihn von verschiedenen Blickwinkeln aus bewundern. Nun befinden wir uns im Val Fiorentina, kommen durch die Ortschaft Selva di Cadore und kurz danach zum Milchof Agostini. In Santa Fosca empfehlen wir Ihnen die Besichtigung der wunderschönen kleinen Kirche am Ortseingang (links). Der “Milchof Agostini” befindet sich kurz nach Selva di Cadore an der Strasse auf den Giaupass – einem der spektakulärsten Dolomitenpässe, über den man nach Cortina d’Ampezzo gelangt (28 km). Bei der Weiterfahrt vom Milchhof zum Belvedere (Gemeinde Colle Santa Lucia) öffnen sich herrliche Ausblicke auf die majestätische Felswand des Monte Civetta. Dann geht es nach Caprile, wo man unbedingt im Hotel Montanina einkehren sollte: Da bekommt man nämlich ausgezeichnete heimische Spezialitäten und deliziösen Almkäse serviert (im Sommer auch im Freien auf der großen Terrasse). Anschließend fährt man weiter talwärts und erreicht nach circa 4 km den See von Alleghe. Von dort geht es in Richtung Agordo, und 1 km vor dem Ortszentrum kommt man in Toccol (an der Hauptstrasse) zur Verkaufsstelle der Genossenschaft “Cooperativa Agordino Latteria di Vallata”.

Sehenswürdigkeiten

VAL CORDEVOLE

Alleghe
Die Pfarrkirche “San Biagio”
Die Pfarrkirche “San Bartolomeo” in Caprile
Die Wallfahrtskirche “Santa Maria delle Grazie”

San Tomaso Agordino
Die Kirche von Celat
Die Sternwarte “Emigranti”


VAL FIORENTINA

Selva di Cadore
Die Kirche von Santa Fosca
Das Stadtmuseum “Vittorino Cazzetta” (mit den Resten des “Menschen von Mondeval”)

Colle Santa Lucia
Die Pfarrkirche Santa Lucia
“Cèsa de Jan” (1612); Sitz des ladinischen Geschichtsinstituts
Das Belvedere



VAL DI ZOLDO

Forno di Zoldo
Die Kirche “Pieve di San Floriano” mit dem Seelenaltar von Brustolon
Das Nagelmuseum im Palazzo del Capitanato
Fornesighe: eine kleine antike Ortschaft, die durch ihre Holzmasken berühmt wurde

Zoldo Alto
Die Kirche “San Tiziano” in Goima
Das Volkskundemuseum Valle di Goima
Die versteinerten Fußabdrücke der Dinosaurer am Fuß des Monte Pelmetto
Die Pfarrkirche in Mareson mit dem Kreuzaltar und dem “Altar Maggiore“

Zoppè di Cadore
Die Pfarrkirche “S. Anna” mit einem Gemälde, das dem großen Maler Tizian zugeordnet wird
Das Volkskundemuseum “Al Pojat”



CONCA AGORDINA:

Agordo
Das Brillenmuseum (Kollektion Luxottica)
Das Mineralogie- und Paläontologiemuseum
Die Archidiakonalkirche mit Werken von Paris Bordon, Palma il Giovane und Panciera Besarel
Die Villa Crotta de Manzoni (von außen zu besichtigen)

Zuletzt geändert: 14/12/2011
Drucken Das gebiet Civetta - Unteres AgordinoAn einen Freund senden Das gebiet Civetta - Unteres AgordinoChiudi l'elemento Das gebiet Civetta - Unteres Agordino