Casel Bellunese

Casel Bellunese
Beschreibung

Sein Name kommt vom Wort “Casél”, das im heimischen Dialekt Molkerei heißt. Im Provinzgebiet findet man unzählige dieser abgeschieden gelegenen Caséi, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstanden und bis vor ein paar Jahren als Genossenschaftsmolkereien betrieben wurden. Einige von ihnen, wie zum Beispiel Celarda, Vignui und andere sind heute renoviert und stehen zur Besichtigung offen.

Der Casél ist zylinderförmig, hat eine leicht konvexe Oberfläche mit einem Durchmesser von 30 – 45 cm, ist 8 – 10 cm hoch und wiegt von 4 – 7 kg. Der junge Käseteig ist kompakt und wird mit der Reifung immer bruechiger. Der Casèl hat unregelmäßig verteilte Löcher und ist weiß bis leicht beige. Auf der dünnen, hellbraunen und glatten Rinde ist der Name aufgebrannt. Nach kurzer Reifung ist das Aroma noch mild, wird aber mit der Zeit immer würziger und schärfer. Dieser Käse mit mittlerem Fettgehalt eignet sich hervorragend als Schnittkäse. Es empfiehlt sich, ihn in einem Baumwolltuch eingewickelt im nicht zu kalten Kühlschrankbereich aufzubewahren.

Produktionszone
Das Gebiet zwischen Agordino, Comelico, Valbelluna und Feltrino
Milch
Vollmilch oder teilentrahmte Kuhmilch
Reifung
von 2 bis mehr als 8 Monaten
Zuletzt geändert: 14/12/2011
Drucken Casel BelluneseAn einen Freund senden Casel BelluneseChiudi l'elemento Casel Bellunese